Die Harfe


Wenn man an musizierende Engel denkt, kommt man an der Harfe wohl kaum vorbei.

Die Harfe blickt auf eine lange Geschichte zurück und ist in vielen Kulturen vertreten.

Es gibt eine Vielzahl an Variationen diese sehr abwechslungsreichen Instruments.


Ob zum Beispiel in irischer oder alpenländischer Volksmusik, im großen Orchester, oder als Soloinstrument - die Harfe macht überall eine gute Figur.

Mit einer Anzahl von 30 bis 47 Saiten kann die Harfe einen Tonumfang von bis zu sieben Oktaven abdecken. Gespielt wird auf Hakenharfen, Volksharfen oder Konzertharfen.

 

 

Einstiegsalter: ab ca. 6 Jahren 
Anschaffungskosten:

Schülerinstrumente ab ca. € 1.000,-

Lehrperson: Walter Siard