Die Trompete


Das wahrscheinlich am häufigsten anzutreffende Blechblasinstrument ist sicherlich die Trompete. Sie ist gleichzeitig auch das höchste Instrument der Blechbläserfamilie. Zur Familie der Trompete gehört auch das Flügelhorn und das Kornett.

 

Mit ihrem strahlenden Klang ist die Trompete der Held, bzw. die Heldin im Orchester. Aber ob über das Orchester hinweg strahlend oder ganz lyrisch im Klang – die Trompete ist unglaublich vielseitig. Deshalb gibt es auch unzählige Möglichkeiten im Zusammenspiel. Vom Sinfonie- und Blasorchester, über Barockorchester, Blechbläserensemble, Big Band, Jazzband, Rock, Pop, Soul, Blues bis hin zu allen möglichen Volksmusikformationen – die Trompete findet überall ihre Verwendung.

 

Der Ton entsteht wie bei allen Blechblasinstrumenten durch Lippenschwingungen. Gehalten wird die Trompete mit der linken Hand und die die Finger der rechten betätigen die Ventile. 


 

Einstiegsalter: ab ca. 7 Jahren 
Anschaffungskosten:

ab € 500,-; evt. auch Mietkauf;

Ausleihmöglichkeit: Musikvereine
Lehrpersonen: Jodok Lingg, Daniel Huber, Zsolt Ardai